Verkehrs- und Unfallrecht

Straßenverkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Geschwindigkeits-überschreitungen, Abstandsunterschreitungen und Rotlichtverstößen, diese oft verbunden mit späteren Fahrverboten, spielen eine erhebliche Rolle für jeden Verkehrsteilnehmer.


Rechtsanwälte als Verteidiger müssen sich eingehend mit diesen Verkehrsverstößen beschäftigen. Dazu gehören allerdings nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern schon überwiegend auch technische Fragen.


Erst deren Erkenntnisse ermöglichen eine sachgerechte Verteidigung. Nur die optimale Kenntnis der technischen Abläufe und Vorgaben der polizeilichen Messverfahren sowie mögliche Fehlerquellen ermöglichen eine Verteidigung.


Der Verteidiger muss nach Messfehlern und Messungenauigkeiten suchen, gegebenenfalls einen höheren Toleranzabzug oder sogar die völlige Unverwertbarkeit der jeweiligen Messung erreichen, um so möglicherweise ein drohendes Fahrverbot zu verhindern.

© Brinkmann Rechtsanwälte 2015